Shibani Deshmukh

Wer seine Kindheit und Jugend in Mumbai verbringt, kann sich kaum dem Einfluss von Bollywood entziehen.

Als Shibani im zarten Kindesalter ihre Ausbildung im klassischen nordindischen Kathak begann, lernte sie, ihren Körper bewußt einzusetzen und ihre Sinne für verschieden Rythmen zu öffnen.
In der Tanzschule wurde neben klassischem Kathak auch semi-klassischer Tanz unterrichtet – Choreographien zu Bollywood-Liedern, die auf klassischer Musik aufbauten. Auch folkloristische Tänze wie Gujarati Garbha und Punjabi Bhangra standen auf dem Stundenplan.

Fast zehn Jahre lernte Shibani leidenschaftlich Kathak. Sie faszinierten vor allem die Eleganz und die Sinnlichkeit dieses Tanzes – die schnellen Drehungen, die Fußtechnik, die elegante Haltung der Tänzerinnen. Die gewagten, energischen und frechen Choreographien der Bollywood-Filme hielten sie aber weiterhin in ihrem Bann.

Shibani unterrichtet seit Mai 2009 im OT pur Bollywood-Tanz. Durch ihre Herkunft ist Shibani in der Lage, den Teilnehmerinnen mehr als nur Choreografien zu vermitteln. Ihre Schülerinnen tanzen nicht nur nach, sondern erfahren echtes Bollywood-Feeling.