Petra


"Ich bin mit starken Schmerzen im Halswirbelsäulenbereich (Prolaps) 2012 in den Tanzunterricht gekommen. Der Tanzunterricht half und hilft mir sehr, dass sich die Wirbelsäule und vor allem die Halswirbelsäule wieder verbesserte und die Schmerzen sich verringerten. Dazu kommt, dass die Beweglichkeit beim Tanz insgesamt mir ein freudiges Körpergefühl gab und gibt. Bei den täglichen Bewegungen versuche ich meine Körperhaltung so zu verbessern, wie ich es im Tanzunterricht gelernt habe. Das stärkt natürlich auch das Selbstbewusstsein. Ich achte auf meine Körperbewegung viel mehr als früher, weil ich im Unterricht bei OT pur darüber sehr viel lerne. Das gab und gibt mir mehr als der Reha-Sport mit mehr als 20 Teilnehmern, wo ein Programm unabhängig von den jeweiligen konkreten Befindlichkeiten und Krankheiten der Teilnehmerinnen für alle gleich durchgezogen wird. Das ist im Tanzunterricht von OT pur nicht der Fall. Dort wird individuell auf die Fähigkeiten und Befindlichkeiten der einzelnen Teilnehmerinnen seitens der Tanzlehrerinnen geachtet und sie werden dort entsprechend ihren Fähigkeiten und ihrem Wollen auch individuell gefördert.

Interessant für mich war, zu lernen, wie die vielen kleinen Körperbewegungen beim Tanz, sanft mit uns und unserem Körper umgehen. Der Unterricht im orientalischen Tanz ist für mich gesünder und damit auch effektiver, als die schnellen auf Leistungssport orientierten Bewegungen, die dem Körper mehr Schaden als Nutzen zufügen, die aber oft im Reha-Sport oder anderen Sportveranstaltungen geboten werden. Am orientalischen Tanz können alle Frauen, ob sehr schlank oder vollschlank, ob ganz jung oder schon Rentnerin teilnehmen. Da werden bei OT pur keine Unterschiede gemacht, es werden alle Frauen gleich behandelt.

Es gab in den letzten Jahren viele kleine und größere Erlebnisse, die ich in sehr guter Erinnerung habe. Melly und Hanan haben mein Leben bereichert, ich möchte keine Unterrichtstunde und keine Veranstaltung missen, obwohl ich wegen meiner Reisen nicht immer teilnehmen konnte. Wo es geht, sage ich das auch anderen Frauen und freue mich sehr, noch gesund und fitt zu bleiben, um auch weiterhin mitmachen zu können. Dass dies körperlich weiterhin möglich ist, dafür sorgt mein Unterricht auch bei OT pur.

Mit meinem 62 Jahren fühle ich mich körperlich fitter als früher, bevor ich mit dem Tanz bei Ot-pur angefangen habe. Ich bekomme auch von Bekannten und Freunden Komplimente. Dann sage ich immer, dass habe ich Ot-pur, meinem orientalischen Tanzunterricht, mit zu verdanken.

Ich freue mich auf alle weiteren Veranstaltungen und hoffe sehr, dass ich noch lange mitmachen kann."

Petra A.